Translate

English French German Italian Hungarian

Termine

Start Ortsinfo
Ortsinfo - Wanderwege PDF Drucken E-Mail
Beitragsseiten
Ortsinfo
Orts-/Stadtverwaltung
Notrufnummern
Wo erledige ich was
Kindergarten
Grundschule
Wohnbauplätze
Gewerbe-/Industriebauplätze
Ortsplan
Wanderwege
Alle Seiten

 

Wanderungen in und um Züttlingen

Die Wanderstrecken sind zwischen 5 und 14 km lang und ausgeschildert mit einem Wanderzeichen. Das Wanderzeichen ist eine weiße Schrift auf blauem Hintergrund. Eine Wanderkarte mit den eingezeichneten Wegen finden Sie in der Bildergalerie.

 

 

Z 1

Rundweg über Maisenhälden – Schöneichle – Ernstein

Gehzeit ca. 3 3/4 Std.
Wanderstrecke ca. 14 km
festes Schuwerk ist empfehlenswert
nicht geeignet für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer

Vom Ausgangspunkt (Lindenhalle) überqueren Sie die Jahnstraße und gehen den Fußweg entlang des Kriegerdenkmals bis zur Nordstraße. Der Nordstraße folgen Sie nach rechts bis zum Ende des Grundstücks der Fa. Heizungs-Schmidt, biegen dort nach links in den befestigten Feldweg ab. Dem Bahndamm folgen Sie bis zum Grillhütte und kommen dann auf Höhe der Fa. Läpple auf den Betonspurweg. Diesem folgen sie bis zur nächsten Einmündung. Dort wenden sie sich nach links in Richtung Eisenbahnunterführung. Vor der Eisenbahnunterführung gehen Sie nach rechts den geteerten Feldweg in Richtung „Möckmühler Höhe“.
An der nächsten Feldwegeinmündung gehen Sie nach links in Richtung Maisenhälden. Dort biegen sie nach dem letzten Haus (Gesindehaus) nach links in den befestigten Feldweg ab. Diesem Feldweg folgen Sie bis zum Waldrand. Am ersten Waldweg biegen Sie in diesen ab. Nach ca. 50 m kommt eine Waldweggabelung, dort gehen sie nach rechts weiter. Der Weg verläuft parallel zum Waldrand. Am Waldende gehen Sie weiter bis zum Verkehrskreisel. Gehen dann nach links in Richtung Landesstraße 1047 in Richtung Widdern. Der Landesstraße folgen sie bis zur Einmündung der Kreisstraße 2130 nach Lampoldshausen. Dieser folgen Sie bis zur Einmündung des ersten Waldweges nach rechts (Richtung Neuenstadt). An Weggabelungen halten Sie sich immer links auf dem befestigten Weg. Diesem Waldweg folgen Sie bis zum ehemaligen Spiel- und Grillplatz Schöneichle.
Am Parkplatz Schöneichle gehen Sie den befestigten Feldweg am Waldrand entlang in Richtung Autobahn. Nach ca. 200 m gehen Sie nach links in Richtung Kreisstraße 2131 und überqueren dabei die Leitplanke. Der Straße folgen Sie dann bis zum Verkehrskreisel. Diesen Überqueren sie in Richtung Züttlingen. Nach ca. 150 m befindet sich links ein geteerten Feldweg, dem sie bis Ernstein folgen.
Am Ortseingang von Ernstein gehen Sie nach rechts und überqueren dabei die Landesstraße 1095. Dem geteerten Feldweg folgen sie bis zur nächsten Gabelung. Dort gehen Sie weiter nach links bis zur nächsten Feldweggabelung. Hier gehen Sie wieder nach links. Diesem Feldweg folgen Sie, begleitet mit einem herrlichen Blick ins Jagsttal, bis nach Züttlingen. Der Bergstraße folgen Sie nun bis zum Treppenabgang zum Kindergarten (linke Seite). Nach dem Treppenabgang gehen Sie nach rechts der Hecke entlang und sehen vor sich den Sportlereingang der Lindenhalle.

Z2
Rundweg über Maisenhälden - Habichtshöfe

Gehzeit ca. 2 1/2 Std
Wanderstrecke ca. 10 km
festes Schuhwerk ist bei schlechtem Wetter zu empfehlen
nicht geeingnet für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer

Start an der Lindenhalle. Jahnstraße überqueren, vorbei am Kriemgerdenkmal bis zur Nordstraße. Nordstraße entlang durchs GVom Ausgangspunkt (Lindenhalle) überqueren Sie die Jahnstraße und gehen den Fußweg entlang des Kriegerdenkmals bis zur Nordstraße. Der Nordstraße folgen Sie nach rechts bis zum Ende des Grundstücks der Fa. Heizungs-Schmidt, biegen dort nach links in den befestigten Feldweg ab. Dem Bahndamm folgen Sie bis zum Grillhütte und kommen dann auf Höhe der Fa. Läpple auf den Betonspurweg. Diesem folgen sie bis zur nächsten Einmündung. Dort wenden sie sich nach links in Richtung Eisenbahnunterführung. Vor der Eisenbahnunterführung gehen Sie nach rechts den geteerten Feldweg in Richtung „Möckmühler Höhe“.
An der nächsten Feldwegeinmündung gehen Sie nach links in Richtung Maisenhälden. Passieren Maisenhälden und gehen bis zum Verkehrskreisel (Kaufland).
Der Landesstraße 1047 folgen sie in Richtung Habichtshöfe bis zum Wald und biegen dort in den ersten Waldweg ein. Im Wald folgen Sie der vorhandenen Beschilderung.m Waldende gehen Sie geradeaus Hang abwärts Richtung Heckklinge und anschließend durch die Heckklinge. Diesem Grasweg folgen Sie bis zum Ende. Anschließend gehen sie links und folgen dem Grasweg noch ca. 50 m, dann nach rechts auf dem befestigten Weg weiter bis zum geteerten Feldweg. Links dem geteerten Weg folgen Sie bis zum Aussiedlerhof. Nach dem Aussiedlerhof dem geteerten Weg folgen (ca. 1 km). Dem ersten befestigten nach rechts abgehenden Weg (am Strommast) folgen bis zur nächsten Feldwegeinmündung. Dort geht es nun nach rechts weiter. Diesem Feldweg folgen Sie, begleitet mit einem herrlichen Blick ins Jagsttal, bis nach Züttlingen. Der Bergstraße folgen Sie nun bis zum Treppenabgang zum Kindergarten (linke Seite). Nach dem Treppenabgang gehen Sie nach rechts der Hecke entlang und sehen vor sich den Sportlereingang der Lindenhalle.

Z3
Rundweg über Fichtenhof - Ernstein

Gehzeit ca. 2 1/2 Std.
Wanderstrecke ca. 10 km
festes Schuhwerk ist zu empfehlen
nicht geeingnet für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer

Start an der Lindenhalle. Wegbeschreibung folgt noch. Weg ist noch nicht ausgeschildert.

Z4
Domeneck - Seehof - Domeneck

Gehzeit ca. 1 1/4 Std.
Wanderstrecke ca. 5 km
Zusätzliche Wanderzeit für Wegstrecke zur Jagstbrücke 1/4 Std.
Zusätzliche Wanderzeit für Wegstrecke nach Züttlingen 1/4 Std.
festes Schuhwerk ist zu empfehlen
nicht geeingnet für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer

Wegbeschreibung folgt noch. Weg ist noch nicht ausgeschildert.

Z5
Rundweg über Assumstadt und durch Züttlingen

Gehzeit ca. 1,5 Std.

Wanderstrecke ca. 4,0 km

nicht geeignet für Rollstuhlfahrer und nur bedingt geeignet für Kinderwagen

 

Vom Ausgangspunkt (Lindenhalle) überqueren sie die Jahnstraße und gehen den Fußweg entlang des Kriegerdenkmals bis zur Nordstraße. Nach ca. 30 m überqueren sie die Nordstraße und gehen unter der Brücke der L 1095 durch. Gehen sie die Brücke entlang bis zum Treppenabgang zur Frankenstraße. Folgen sie der Frankenstraße bis zur Einmündung Badweg. Gehen sie den Badweg entlang und biegen am Ende rechts in Richtung Sportheim ab, am Sportheim und den Tennisplätzen vorbei, die Treppe hoch zur Straße nach Siglingen (L 1096). Gehen sie nach links über die Jagstbrücke, folgen der L 1096 bis zum Ende des Gehweges. Biegen nach links in Richtung Schloss Assumstadt ab. Vorbei am Hirschpark von Schloss Assumstadt über das Rondell zur alten Jagstbrücke an der ehemaligen Zuckerfabrik.

Überqueren sie die Jagstbrücke und biegen sie nach ca. 100 m nach links in die Brückenstraße ab. Dieser folgen sie ca. 200 m bis zur Einmündung Lammstraße. Der Lammstraße folgen sie bis zum Fußgängersteg über die Bahngleise. Weiter geht es über den Fußgängersteg und den Zebrastreifen bis zur Bäckerei Reinert. Gehen sie die Steige hoch, biegen an der Kreuzung nach rechts der Bergstraße ein. Kurz danach nach links in die Panoramastraße einbiegen. Folgen dieser bis ans Ende und gehen geradeaus weiter in die Lerchenstraße. Dieser folgen sie bis zur Einmündung zur Alemannenstraße. Biegen dort nach links ab bis zur Einmündung Maisenhälder Straße. Gehen nach rechts auf der Maisenhälder Straße weiter in Richtung Ortsende in Richtung Maisenhälden. Nach der Scheune, ca. 150 m vor dem Reiterhof Willig, biegen sie nach links in Richtung Ort ab. Dem Feldweg folgen sie bis zu einer Feldscheune und der Wohnbebauung. Dort biegen sie nach links und dann nach rechts in die Gassenäcker ab und folgen der Straße bis zur Einmündung Maisenhälder Straße. An der Einmündung biegen sie nach rechts ab und folgen der Maisenhälder Straße ca. 100 m bis zur Einmündung der Jahnstraße. Der Jahnstraße folgen sie bis zum Ausgangspunkt an der Lindenhalle.



Zuletzt aktualisiert am Montag, den 25. September 2017 um 16:11 Uhr
 
Mittwoch, 18.10.2017
Created by Ziegert IT

Wetter

Powered by Joomla! and CSS Page © 2017 by Jürgen Leikowski Züttlingen.de